Begrüßung zur Einschulung 2017

Alexandra Fichtner begrüßt die ErstklässlerLiebe Eltern, liebe Großeltern, Verwandte, liebe Gäste,
als erste Vorsitzende des Fördervereins der Brunnenschule Waibstadt möchte ich Sie zunächst einmal im Namen aller Mitglieder herzlich begrüßen … Und während die Kinder ihre erste richtige Unterrichtsstunde besuchen, will ich die Gelegenheit nutzen, Ihnen einen kleinen Einblick in die vielfältigen Tätigkeiten unseres Fördervereins zu geben.
Ich möchte mich kurz vorstellen: Mein Name ist Alexandra Fichtner und engagiere mich seit mehreren Jahren im Förderverein – zuerst als Mitglied, dann als Pressewartin und inzwischen als Vorsitzende. Warum ich das tat und noch immer tue? – Weil ich der festen Überzeugung bin, dass niemand etwas allein schafft. Immer sind irgendwo im Hintergrund kleine oder große Hände, die helfen und Bewegung in eine Sache bringen. Und von solchen Händen lebt auch unser Förderverein. In diesem Zusammenhang ein kleines Dankeschön an das ganze Team Förderverein – ihr seid super!

Weiterlesen: Begrüßung zur Einschulung 2017

Süßer (Schul-)Tag

Zur Abkühlung gab es Eis vom FördervereinFür alle Grundschüler in Waibstadt und Daisbach gab es am 26. September 2017 in der Pause ein bisschen „Abkühlung“. Wie jedes Jahr zu Beginn des Schuljahres, spendierte der Förderverein für alle Kinder ein kleines Eis. Der Rest vom Schultag ließ sich mit dieser "süßen Stärkung“ gut aushalten. Viel Spaß weiterhin beim Lernen (auch ohne Eis) wünscht der Förderverein Brunnenschule.

 

 

"Laufen für Celine"

Unter diesem Motto veranstaltete die Realschule Waibstadt am 04. April 2017 eine Sponsorenlauf für die bei einem Autounfall im vergangenen Jahr schwer verletzte Celine. Mit dem Erlös sollen weitere Hilfs- und Therapiemöglichkeiten für sie ermöglicht werden. Der Förderverein lief zwar nicht mit, spendete aber 200 € für diesen Zweck.
Als Verein wünschen wir Dir, liebe Celine, von ganzem Herzen gute Besserung und weiterhin viel Kraft für Deinen Heilungsprozess.

"Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzten kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft."
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewirtung zum 25-jährigen Jubiläum "Musikunterricht Lieb"

Konzert in der Schulaula

Gerne übernahm der Förderverein der Brunnenschule Waibstadt am 02. April 2017 die Bewirtung zur Feier des 25-jährigen Bestehens von „Musikunterricht Lieb“. In den Pausen zwischen den einzelnen musikalischen Programmpunkten wartete ein reichhaltiges Buffet mit Getränken und Snacks auf die Besucher. Als Verein konnten wir dabei einen beachtlichen Erlös erwirtschaften, der unserer Schule und den Kindern zugute kommt.
Wir bedanken uns ganz herzlich für alle „Buffet-Beiträge“ in Form von Kuchen und Croissants von Familie Lutz (Gasthaus zum Adler) sowie bei allen Helfern für den gelungenen Tag.

Euer Förderverein

Die Schulnarren waren los!

Polonaise durch die SchulaulaNärrisches Treiben war auch wieder beim diesjährigen Schulfasching am 23.02.2017 angesagt. Egal ob als Indianer, Prinzessinnen, Cowboys (oder –girls), Piraten, Polizisten, Sternchen, Ritter oder sonst wie verkleidet - alle hatten viel Spaß an diesem bunten Nachmittag in der genau so bunt geschmückten Schulaula.
Nach der Begrüßung durch den (Faschings-)Koch Herrn Gottschalk eröffnete der Brunnenspatzenchor unter der Leitung von Stefanie Nerpel mit einem traditionellen Zicke-Zacke-Spruch den Nachmittag und holte sogleich die gesamte Lehrerschaft zum „1-2-3-und-4 – Komm und tanz mit mir“-Lied auf die Tanzfläche. Später tummelten sich groß und klein auf der Tanzfläche beschallt von DJ Tobias Gottschalk mit Faschingsliedern und Popmusik.

Weiterlesen: Die Schulnarren waren los!

Montag ist Kinotag!

Unter diesem Motto fand wieder das Ferienprogramm des Fördervereins der Brunnenschule Waibstadt statt. Die Kinder waren in zwei Altersklassen eingeteilt. Gezeigt wurde für die Kleineren „Mullewapp“ und die größeren sahen „Die Schatzritter und das Geheimnis von Melusina“. Natürlich durften beim Kinonachmittag Popcorn, Getränke und Eis nicht fehlen. Wie immer waren viele Kinder begeistert dabei.
Auch beim Stadtfest nahmen viele Bürger das Angebot des Fördervereins an und schätzten wie viele Murmeln im Glas sind. Ganz genau 468 Murmeln schätzte Herr Joachim Schäuble und gewann damit ein Spanferkel. Für die nächsten vier besten Schätzungen gab es einen Sommergeschenkekorb, einen Gutschein vom Gasthaus Adler, zwei Karten fürs Würfeltheater und einen Gutschein vom Eiscafe Milano. Der Förderverein bedankt sich für die großzügig gespendeten Preise.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.