Kernzeitkinder zu Besuch im Lebensmittelbetrieb

Die Stadt Waibstadt bietet die ersten drei Wochen der Sommerferien ganztags eine Ferienbetreuung an. Acht Mitarbeiterinnen der Kernzeitbetreuung in der Brunnenschule Waibstadt haben sich ein attraktives Programm überlegt , um die Ferienkinder zu unterhalten, z.B. durch Besuch des Waibstädter Hallenbades,  zu motivieren oder durch Einweisung in Radgeschicklichkeitstraining etc.

So galt der erste Besuch dem größten Arbeitgeber in Waibstadt, der rihaWeserGold Getränkegruppe. Dieser hochmoderne Lebenmittelbetrieb beschäftigt über 260 Mitarbeiter. Der Werksleiter, Herr Rudof Berens, bereitete den Kernzeitkindern sowie Ihren Betreuerinnen, Gabi Lenz und Petra Lessmann, mit frischen Getränken einen angenehmen Empfang im Verwaltungsgebäude. Danach durften die Kinder Schutzmäntel und - Hauben anziehen, was zur Belustigung führte, da die Mäntel Erwachsenengrössen hatten. Aber dank einer Schere konnten Kindergrössen hergestellt werden. Nach einer Reinigung der Hände konnte die Führung beginnen.

Die Gruppe beeindruckte die riesigen Produktionslinien und das Verpackungsmittellager. PET-Cycle-Flaschen und Weichpackungen wurden mit Säften, Limonaden, Tees und Mineralwasser gefüllt. Im hauseigenen Labor wurden alle Produkte ständig auf Reinheit und Geschmack kontrolliert. Staunend betrachteten die Grundschüler die vollautomatischen Abfüllstrassen und verfolgten den Weg der Getränke in das vollautomatische Hochregallager. Mit dem Gabelstapler wurden die Produkte dann auf Paletten zu den bereitstehenden LKWs transportiert. Die Tageskapazität liegt in dem Waibstadt bei 1,5 Mio.Kartons und 1,4 Mio. Flaschen. Diese riesige Zahl war für die Schüler kaum vorstellbar.

Nach einer sehr lehrreichen Führung durften die Kinder, bepackt mit schmackhaften "naturella Durstlöscher Tetra Paks", sich auf dem Spielplatz in Waibstadt austoben.