Neue Links auf der Homepage

Auf unserer Homepage finden Sie nun Online-Zugänge zur Lernplattform moodle und Kommunikationsplattform Sdui! Sie befinden sich an unterster Stelle in der Navigation.

Offizielle Information zum weiteren Unterrichtsbetrieb an der Brunnenschule

Liebe Eltern,

heute erreichte uns das Ministerschreiben, indem offiziell angekündigt wird, dass wir als Grundschule "ab dem 15.3.2021" "wieder zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen zurückkehren" werden. Wie genau dieser aussehen wird, welche Hygieneregeln gelten werden, ... werden die Verordnungen zeigen, die wir im Laufe der nächsten Woche erwarten. Selbstverständlich informieren wir sie darüber, wie das genau bei uns umgesetzt werden wird, wieder bei SDUI und über die Homepage oder Ranzenpost, sobald wir selbst über diese Informationen auf offiziellen Wege verfügen.

Für die kommende Woche (8. -12.3.2021) laufen noch einmal der Wechselunterricht und die Notbetreuung wie gehabt weiter. Den genauen Stundenplan dafür haben die Kinder schon bekommen oder sie erfahren ihn über die Klassenlehrkräfte auf SDUI.

Mit dieser doch recht erfreulichen Nachricht wünschen wir Ihnen allen ein erholsames Wochenende und bleiben Sie gesund :-)

Herzliche Grüße

Petra Burger                                                        Waibstadt, 05.03.2021

Schulstart nach den Ferien

Informationsbrief zum vorsichtigen Schulstart nach den Faschingsferien

Liebe Eltern, Liebe Schulkinder,
hurra, es geht endlich wieder los. Auf den Tag genau vor 9 Monaten haben wir diesen Satz schon mal geschrieben. Wie damals starten wir wieder mit eingeschränktem Schulbetrieb, der den bekannten AHA+L-Regeln viel Raum lässt. Nachstehend möchten wir Sie und euch über die genauen Zeiten und Abläufe informieren, damit alles gut klappen kann.  Die unten stehenden Regelungen gelten zunächst für die nächsten beiden Unterrichtswochen vom 22.2. bis 5.3.2021:

Unterrichtsfächer / Zeitstruktur

Vorgaben des Landes für den Wiedereinstieg in den Unterricht:

  • Maximal 2 Klassenstufen im Haus.
  • Wöchentlicher Wechsel von Präsenzunterricht und Homeschooling

(kann aber von den Schulen flexibel gestaltet werden)

  • Nur halbe Klassenstärke = max. 14/15 Kinder pro Gruppe
  • Möglichst konstante Gruppen
  • Die Fächer Deutsch, Mathe, SU haben Vorrang. Kein Sportunterricht !
  • Mindestens 10 Unterrichtstunden für jedes Kind in 2 Wochen.
  • Keine Präsenzpflicht. Ihr Kind kann auch zu Hause lernen.
  • Notbetreuung findet statt.

     

    Wir haben uns beim Präsenzunterricht– nach Rücksprache mit dem Schulrat und den Elternbeiratsvorsitzenden – dafür entschieden, nicht in den wöchentlichen Rhythmus zu gehen, sondern tageweise abzuwechseln.

    So können wir alle Kinder zeitnah in die Schule holen und es müssen Klassen nicht noch eine weitere Woche warten, bis sie in die Schule dürfen. In weiterer Vorteil ist, dass wir die Kinder jeden zweiten Tag sehen und damit besser im Blick haben.

    Dies bedeutet also, dass Ihre Kinder immer 1 Tag Schule haben, dann 1 Tag zu Hause lernen, dann wieder 1 Tag in der Schule sind, usw.

    Jeder Schulvormittag ist in 2 Zeitschichten geteilt:

    • Zeitschicht 1: von 7.45 Uhr bis 10.15 Uhr und
    • Zeitschicht 2: von 10.30 Uhr – bis 13.00 Uhr.

     

    Konkrete Lernzeiten der Klassengruppen

    Jedes Kind hat in 2 Wochen 5 Schultage mit 3h Präsenzunterricht (=15h). Damit liegen wir deutlich über den Vorgaben des Ministeriums. Die genaue Aufteilung der Klasse in Lerngruppen sowie den konkreten Stundenplan für Ihr Kind erfahren Sie über eine Information Ihrer Klassenlehrer/innen.

    Notbetreuung

    Die Notbetreuung findet zwischen 8.30 Uhr und 12.10 Uhr (2. - 5. Stunde) statt. Weiterhin bittet die Landesregierung darum, die Notbetreuung nur in Anspruch zu nehmen, wenn Sie keine andere Möglichkeit zur Betreuung haben. Die 1. Und 6. Stunde werden im Rahmen der Kernzeit betreut. Bei Bedarf melden Sie sich bitte rechtzeitig im Sekretariat und geben die genauen Betreuungszeiten durch.

    Teilnahme am Unterricht (Ausnahmen)

    Die Präsenzpflicht ist aufgehoben. Das bedeutet, wenn Sie als Elternteil ihr Kind lieber zu Hause lernen lassen wollen, dürfen Sie das tun. Wenn das für Sie zutrifft, schicken Sie uns bitte bis zum 20.2.2021 eine schriftliche Nachricht per E-Mail oder SDUI. Bitte bedenken Sie aber bei Ihrer Entscheidung: Eine Mitschau von Unterricht über Videokonferenz von zu Hause aus ist leider – datenschutzrechtlich – nicht möglich. Auch Fernunterricht im Sinne von explizitem Videounterricht ist personell nicht umsetzbar. Ich kann die gleichen Lehrerinnen nicht zeitgleich in Präsenz und im Homeschooling einsetzen, ich habe sie leider nicht doppelt 😉. Die konkreten Kontakte zum Fernunterrichtskind regeln die Klassenlehrkräfte mit Ihnen, falls dies erforderlich ist.

    Hygieneregeln – Masken - Gesundheit

    Auch wenn uns bis dato noch keine aktualisierten Hygieneregeln aus dem Ministerium vorliegen (wir veröffentlichen sie nach Erhalt über SDUI und Homepage), gilt nach den derzeitigen Regeln und den Vorgaben des gesunden Menschenverstandes bei uns Folgendes:

    • Kinder mit Krankheitssymptomen bleiben selbstverständlich zuhause.
    • Auf Fluren und anderen Begegnungsflächen ist das Maskentragen sinnvoll und gewünscht.
    • In den Klassenzimmern haben die Kinder feste Plätze und Abstand zueinander.
    • Es gibt festgelegte Laufwege und Eingangstüren. Was für die jeweiligen Klassen genau gilt, steht in der Information durch die Klassenlehrer*innen. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind besonders zur 2. Zeitschicht nicht zu früh kommt, um Begegnungen mit den Kindern der ersten Schicht zu vermeiden.

     

    So, jetzt haben wir hoffentlich an alles gedacht, was für einen gelingenden Schulstart unter Corona-Bedingungen nötig ist 😊.

    Herzliche Grüße und weiterhin viel Kraft und Gesundheit

    Petra Burger und das Kollegium der Brunnenschule

    (Waibstadt, 18.02.2021)

Schöne Faschingsferien

 

Liebe Kinder, sehr geehrte Eltern,

nach vielen Wochen des Home-Schooling dürft ihr / dürfen Sie nun eine Woche durchschnaufen und die Ferien in Ruhe ohne schulische Aufgaben verbringen. An dieser Stelle bedanken wir uns sehr herzlich bei euch, liebe Kinder, für euer Arbeiten zu Hause und bei Ihnen, liebe Eltern, für die Unterstützung zu Hause und das lange Durchhalten. 

Natürlich hoffen wir (alle), dass wir nach den Faschingsferien ein etwas anderes Unterrichtsmodell durchführen können als in den letzten Wochen. Aber wir müssen abwarten, was die Landesregierung in der nächsten Woche entscheidet. 

Sobald wir neue Informationen haben und wissen, wie es bei uns konkret weitergeht, werden wir Sie zeitnah informieren.

Nun wünschen wir euch und Ihnen noch ein paar schöne (digitale) Faschingstage und eine erholsame Woche.

Herzliche Grüße

Petra Burger und Tobias Gottschalk (Schulleitung)

Erklärung zur Barrierefreiheit

Wir (Brunnenschule Waibstadt) als Websitebetreiber sind bemüht, die Website in Einklang mit den einschlägigen Vorschriften zur Barrierefreiheit zu gestalten. Für uns gelten folgende Rechtsvorschriften:

Landesgesetz zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (Landes-Behindertengleichstellungsgesetz - L-BGG) und L-BGG-Durchführungsverordnung

Website
Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Website
http://www.brunnenschule-waibstadt.de.

Feedback und Kontaktangaben
Sind Ihnen Mängel beim barrierefreien Zugang zu Inhalten auf unserer Website aufgefallen oder haben Sie Anmerkungen sowie Fragen zum barrierefreien Zugang? Melden Sie sich gerne bei uns unter:

Brunnenschule Waibstadt
Grundschule

Schulleiterin: Petra Burger
Stellvertreter: Tobias Gottschalk

Friedrich-Ebert-Straße 18
74915 Waibstadt
Telefon: 07263 - 2848
Telefax: 07263 - 910547
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen
Diese Website ist vollständig mit den für uns geltenden Vorschriften zur Barrierefreiheit vereinbar.

Evalutionsmethode
Diese Erklärung erfolgt auf der Basis einer Selbstbewertung. Zur Überprüfung auf Barrierefreiheit wurde das Programm web accessibility checker verwendet.

Weitergehende Maßnahmen zur Verbesserung des barrierefreien Zugangs zu unserer Website
Wir bemühen uns stets um die Verbesserung der barrierefreien Zugangsmöglichkeiten zu unserer Website.
Derzeit tun wir hierzu Folgendes:
Regelmäßige Überprüfungen der alt-Tags bei Bildern. Überprüfung der Textformatierungen hinsichtlich der Anforderung auf Barrierefreiheit. Verwendung von barrierefreien Joomla-Templates.

Durchsetzungsverfahren
Sollten Sie der Ansicht sein, dass Sie durch eine nicht ausreichende barrierefreie Gestaltung unserer Website benachteiligt sind, können Sie sich an die zuständige Durchsetzungsstelle wenden. Diese erreichen Sie unter:

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg
Else-Josenhans-Straße 6
70173 Stuttgart

Telefon: 0711 279-3360
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit
Diese Erklärung wurde am 10.02.2021 erstellt.
Die Erklärung wurde zuletzt am 10.02.2021 überprüft.
Quelle:
https://www.e-recht24.de

Info4-Veranstaltung

Informationsveranstaltung Klasse 4

 

Sehr geehrte Eltern der Klassen 4a, 4b und 4d,

aufgrund der aktuellen Situation kann dieses Schuljahr kein Elternabend

„Info4-Übergang Grundschule-weiterführende Schule“ im gewohnten Format

stattfinden.

Um Sie trotzdem bestens zu informieren, erhalten Sie folgende Informationen von uns mit diesem Schreiben (per Ranzenpost):

  • Terminplanung für das Übergangsverfahren 
  • Leitfragen: Welche Schulart passt am besten zu meinem Kind?
  • Power-Point-Präsentation des Ministeriums

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Weiterleitungen+_global+versteckt_/Grundschulpraesentationen?QUERYSTRING=powerpoint

Darüber hinaus erhalten Sie Informationen über die verschiedenen weiterführenden Schulen in der bereits angekündigten Videokonferenz am 30.11.2020 um 18.30 auf der Plattform jitsi, die von den Schulleitern der weiterführenden Schulen durchgeführt wird und zu der Sie schon eine Einladung erhalten haben.

Weitere Infos finden Sie auch auf der Homepage des Ministeriums:

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Schule/Uebergang+Grundschule+_+weiterfuehrende+Schule

 

Sollten Sie zum Übergangsverfahren weitere Fragen haben, dürfen Sie sich gerne an die KlassenlehrerInnen Frau Heinle, Frau Holey und Herr Herd wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Gottschalk (Konrektor)                                      Waibstadt, 27.11.2020

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.