Schulsozialarbeit in Waibstadt/Daisbach hält Kontakt- und Unterstützungsangebot weiter aufrecht!

Alle Schulen sind derzeit geschlossen. Freizeitaktivitäten in Vereinen oder öffentlichen Einrichtungen sind nicht mehr möglich. Der Kontakt zu Freunden ist stark eingeschränkt und sollte am besten nur über die sozialen Medien erfolgen.
Die Alltagsstruktur und der Tagesablauf der Kinder und Eltern werden viel auf die "eigenen vier Wände" reduziert. Das Leben draußen kann nur begrenzt stattfinden. Familien mit Kindern sind von der geforderten sozialen Distanzierung in ihrem Zusammenleben besonders belastet.
Wir alle sind gefragt, diese Herausforderung zu meistern und gemeinsam anzupacken. Dabei können auch Probleme und Konflikte durch die angespannte Situation und die Begrenztheit der Möglichkeiten und Räume entstehen.

Die Schulsozialrbeit, Herr Döhner-Rotter, steht weiterhin als Ansprechpartner für die Kinder und Jugendlichen der Schulen und deren Eltern in Waibstadt zur Verfügung. Direkte, persönliche Kontakte sind aus den bekannten Gründen nicht zulässig, aber eine Beratung per E-Mail oder Telefon wird weiterhin angeboten.
Und besonders an euch, liebe SchülerInnen: Wenn es Stress gibt, wenn ihr jemanden zum Reden braucht, lade ich euch ein: Nehmt Kontakt auf! Ruft an!
Schulleitungen, Lehrerkollegium und Schulsozialarbeit sind in kontinuierlichem Austausch.

Kontaktadresse:
Schulsozialarbeit Waibstadt - Klaus Döhner-Rotter, Dipl.-Päd.
Mobil: 0176 169 102 44
Tel: 07263 - 91 95 26 27 (Durchwahl Döhner-Rotter)
Mail: Schulsozialarbeit@realschule-waibstadt.de oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!